79°NG

20180728 – 79° 40.186’ N 16° 53.722’ W – PS114 Lange Nebeltage mit Regen liegen hinter uns. Heute Morgen wurde die Nebeldecke immer dünner, die Sonne zeigte sich und schließlich war es vorbei. Wir erreichten die Nordostküste Grönlands, die Gegend um den 79°-Nord-Gletscher, kurz 79°NG genannt. Nachdem sich die letzten Weiterlesen…

Hausgarten

20180719 – 79° 00.007’ N 07° 00.021’ E – PS114 Prozesse globalen Ausmaßes nehmen im Arktischen Ozean ihren Anfang. Er ist integraler Bestandteil der Erdgeschichte und trägt wesentlich zur Erhaltung unserer Umwelt bei. In den letzten Jahrzehnten mussten bedeutende Veränderungen in den arktischen Regionen festgestellt werden. Bei vielen weiß man Weiterlesen…

YOPP

20180715 – 76° 19.860’ N 04° 48.000’ E – PS114 Wieder mal so ein griffiges Akronym – YOPP. Das steht für „Year Of Polar Prediction“, also in etwa das „Jahr der Polarvorhersage“. Das Projekt wurde von der WMO (World Metrological Organization) initiiert und koordiniert. Hauptziel ist es, die Vorhersage des Weiterlesen…

Bremerhaven

20180709 – 53° 34.009’ N 08° 33.303’ E – PS114 Zweimal im Jahr, jeweils zwischen den Antarktis- und Arktis-Expeditionen, macht die Polarstern einen Boxenstop in der Werft in Bremerhaven. Keiner mag diese Zeit. Überall an Bord wird gebaut, überall ist Dreck und Lärm und trotzdem wohnt man während der Wochen Weiterlesen…

Belém? Belém!!!

20180521 – 01° 26.29’ S 48° 29.69’ W – M147 Die Reise war gestern zu Ende, doch wir sind erst heute angekommen. Wir lagen eine Nacht lang auf Reede etwa zwei Stunden Fahrt von Belém entfernt. Im Hafen sollte es einen „Vorfall“ gegeben haben. Genaues wusste man nicht. Jedenfalls wäre Weiterlesen…

Ausflug in die Passatwindzone

20180514 – 06° 35.06’ N 49° 46.57’ W – M147 Weit nach Norden sind wir gekommen. Immer der 20m-Tiefenlinie folgend bis hinauf an die Grenze zu Französisch Guyana. Dort endet unsere Forschungsgenehmigung. Der Amazonas braucht keine Genehmigung, sein Wasser fließt einfach weiter und ist bis in die Karibik nachweisbar. Aber Weiterlesen…

Amazonasmündung

20180509 – 00° 0.14’ N 48° 36.79’ W – M147 Wir haben den Magrovengürtel südöstlich des Rio Pará verlassen und sind bis zum südlichen Teil der Amazonasmündung gefahren. Hier gibt es unzählige Untiefen. Um an unsere jetzige Station zu kommen, mussten wir eine Sandbank queren. Am frühen Morgen, während des Weiterlesen…

Mangrovengürtel

20180506 – 00° 28.57’ S 46° 53.66’ W – M147 Nach unserer Abfahrt von der Reede vor Belém letzten Sonntag ging es gleich richtig los mit der Forscherei. Schon am frühen Montagmorgen wurden die ersten Stationen gefahren. Zuerst vom Rio Pará ausgehend auf das offene Meer, später in der eigentlichen Weiterlesen…